Einladung zur digitalen Gedenkveranstaltung am 26. März 2021

Am 26. März 1945 befrei­ten US-ame­ri­ka­ni­sche Sol­da­ten die über­le­ben­den Pati­en­tin­nen und Pati­en­ten der Tötungs­an­stalt Hada­mar und been­de­ten den dor­ti­gen sys­te­ma­ti­schen Kran­ken­mord. Wir neh­men auch in die­sem Jahr die­sen Jah­res­tag und das damit ver­bun­de­ne Kriegs­en­de in Hada­mar zum Anlass, um gemein­sam an die Opfer der NS-„Euthanasie“ zu erinnern.

In Koope­ra­ti­on mit der Stadt und der Vitos Weil-Lahn gGmbH ver­an­stal­tet die Gedenk­stät­te Hada­mar am 26. März 2021 eine digi­ta­le Gedenk­fei­er. Die­se wird ab 19 Uhr in Form eines etwa 40-minü­ti­gen Films auf der Face­book-Sei­te sowie auf dem You­Tube-Kanal der Gedenk­stät­te veröffentlicht.

Wir freu­en uns, Ihnen mit­tei­len zu dür­fen, dass der Prä­si­dent des Hes­si­schen Land­ta­ges, Herr Boris Rhein, im Rah­men der Gedenk­ver­an­stal­tung spre­chen wird, eben­so wie Herr Dr. Andre­as Jür­gens, Ers­ter Bei­geord­ne­ter des Lan­des­wohl­fahrts­ver­ban­des Hes­sen, dem Trä­ger der Gedenk­stät­te. Die Gedenk­re­de wird Frau Gise­la Pusch­mann hal­ten, Ange­hö­ri­ge der 1941 in Hada­mar ermor­de­ten Hel­ga Ort­lepp und Vor­stands­mit­glied im För­der­ver­ein der Gedenk­stät­te. Musi­ka­lisch wird die Gedenk­ver­an­stal­tung von einem Strei­cher­duo untermalt.

Über fol­gen­de Links fin­den Sie die Veranstaltung:

-        unter https://m.facebook.com/events/804576710140025?acontext=%7B%22source%22%3A%2298%22%2C%22action_history%22%3A%22null%22%7D&aref=98 auf unse­rer Face­book-Sei­te (www.fb.com/GedenkstaetteHadamar)

-        unter https://www.youtube.com/channel/UC6BAw-6yJBeKYDwr33qeYXA auf unse­rem YouTube-Kanal