„Altwerden: Pflege mit und in Würde“ am 03.12.2019 um 19:30 in Hadamar mit Kordula Schulz-Asche

Kordula Schulz-Asche
MdB Cordula Schulz-Asche

Bundestagsabgeordnete Kordula Schulz-Asche

am 3. Dezember in Hadamar:

„Altwerden: Pflege mit und in Würde“

Wenn in Familien der Pflegefall für Angehörige eintritt, und das geschieht meist plötzlich, wird es unübersichtlich. Es muss eine rasche Entscheidung getroffen werden. Nicht unwesentlich dabei ist die finanzielle Seite, denn nicht alles ist bezahlbar. 75 Prozent der Bedürftigen werden zu Hause versorgt, vor allem, weil sie das so wollen.

Im außerhäuslichen Pflegebereich ändert sich aufgrund  neuer Gesetze einiges. Vor allem höhere Löhne für das Pflegepersonal werden die Eigenanteile der Betroffenen steigen lassen. Decken Pflegeversicherung, Erspartes und laufende Rente diese  Kosten nicht, müssen nächste Verwandte (mit mehr als 100.000 Euro Jahreseinkommen) einspringen.

Wie ist diese Entwicklung einzuschätzen? Welche pflegepolitischen Alternativen gibt es, um Pflege mit und in Würde sicher zu stellen?

Dazu spricht und diskutiert am Dienstag, den 3. Dezember 2019 um 19.30 Uhr im Rathaus Café am Untermarkt in Hadamar die Fachpolitikerin und Bundestagsabgeordnete Kordula Schulz-Asche (BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN) auf der nächsten grünen Dienstagsgesellschaft.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel