Neujahrsempfang

GRÜNER Neujahrsempfang setzt Zeichen

An dem digitale Neujahrsempfang des Kreisverbandes Limburg-Weilburg von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN am 6.2.2021 diskutierten zahlreiche Teilnehmerinnen insbesondere über die anstehende Kommunalwahl. Einig waren sich alle, dass die GRÜNEN sowohl bei den Kommunal- als auch bei den Bundestagswalen in diesem Jahr so gut abschneiden wollen, dass die anderen Parteien nicht mehr an ihnen vorbeikommen.

Den Schwerpunkt der Versammlung bildete die Vorstellung des Kreiswahlprogramms. Sabine Häuser Eltgen und Dieter Langer, die Spitzenkandidaten für den Kreistag, führten durch das zukunftsorientierte und vielfältige Programm. Wesentliche Schwerpunkte bilden die Energiepolitik, der Klimaschutz, die Agrarwende sowie die Frauen-, Familien- und Sozialpolitik. „Der Bedrohung der Demokratie durch die Erstarkung der rechten Szene in Limburg-Weilburg müsse durch mehr Aufklärung wirkungsvoll entgegengetreten werden“, betonte die Spitzenkandidatin und jetzige Fraktionsvorsitzende im Kreistag, Sabine Häuser-Eltgen. Entscheidend sei aber auch, betonten Häuser-Eltgen und Langer, dass die GRÜNEN wesentlich gestärkt in den Kreistag einziehen, um aus der Oppositionsrolle herauszukommen und um GRÜNE Ziele erfolgreich umsetzen zu können.

Prof. Dr. Anna Lührmann und Christian Tramnitz, beide Direktkandidaten der GRÜNEN in den hiesigen Wahlkreisen mit aussichtsreichen Listenplätzen zur Bundestagswahl, stellten ihre Ziele für die Bundestagswahl vor und sicherten gleichzeitig ihre Unterstützung im Kommunalwahlkampf zu. Aufgrund der weltpolitischen Situation halten sie es für absolut notwendig, dass die GRÜNEN auf Bundesebene entscheidenden Einfluss gewinnen. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte liegen in der Klimapolitik, dem Erhalt einer lebendigen Demokratie und dem schnellen Ausbau der Digitalisierung.

Die Limburger Bürgermeisterkandidatin Birgit Geis präsentierte ebenfalls ihr ambitioniertes Programm. Sie bewirbt sich als einzige Frau für das Bürgermeisteramt und möchte Limburg vor allem durch eine nachhaltige Klimapolitik und den Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs zukunftsfähig gestalten.

Weitere Kandidatinnen und Kandidaten der vorderen Plätze der Kreisliste stellten sich ebenfalls vor. Die Beantwortung von Fragen und angeregte Diskussionen über das umfangreiche Programm bildeten den Abschuss des Neujahrsempfangs.

Neuste Artikel

Wissenschaft und Kultur in Zeiten der Corona-Pandemie

Terroranschlag von Hanau

Gedenken an die Opfer des Attentats von Hanau

GRÜNE setzen im Straßenwahlkampf auf den Schutz der Bevölkerung

Ähnliche Artikel